BERLIN – BOYENSTRASSE

Langsam aber sicher schließen sich die meisten Berliner Baulücken im Stadtzentrum. Mit dem achtgeschossigen Apartmenthaus „City Farmer“ wird die Straßenkante an der Boyenstraße aufgenommen. Durch eine Komposition aus vorspringenden Erkern und zurückspringenden Loggien entsteht ein abwechslungsreiches Fassadenspiel auf der zur Straße gewandten Seite. Auf der rückwärtigen Seite wurde für die Bewohner ein geschützter Nutz- und Erholungsgarten für gemeinsamen Freizeitaktivitäten angelegt. Auf einer Wohnfläche von rund 3.420 m2 entstanden 28 Eigentumswohnungen für Familien in einem Mix aus 3- bis 5-Zimmer-Wohnungen mit Wohnflächen von 80 bis 200 m2. Alle Wohnungen werden von zwei Seiten belichtet. Auf dem Flachdach bieten Terrassen einen großartigen Blick über Berlins Innenstadt. Die Einheiten und die Konstruktion der tragenden Wände bieten eine hohe Flexibilität in der Gestaltung der Wohnungen. Die Planung wurde von SEHW Architektur erarbeitet, die Durchführung von deluse architects betreut.

Homepage des Bauherrn