Firmenzentrale

Das Ruhrgebiet verfügt über besonders günstige Standortbedingungen für Handel und Logistik, so ist die gute Infrastruktur nur eine von vielen. Auf dem Gewerbegelände in Unna Nord, entlang der Autobahn A1, werden nun die Firmenzentrale und die Logistik eines großen Einzelhandelskonzerns zusammen geführt. Das Verwaltungsgebäude, nördlich gelegen, bildet mit seiner ganzen Länge den Auftakt des Areals, das seinen Abschluss in der anschließenden Logistikhalle findet.

Die Ausbildung der zwei Innenhöfe und eines Atriums ermöglicht trotz der Nordausrichtung des Verwaltungsgebäudes eine ausreichende Belichtung der gesamten Arbeitsbereiche sowie einen lärmgeschützten Außenbereich.

Der Entwurf für den Neubau der Firmenzentrale Woolworth basiert zum einen auf der Idee eines Open-Work-Space und zum anderen auf der Gliederung der einzelnen Abteilungen. So zeichnen sich die Grundrisse auf den einzelnen Geschossen durch eine gezielte Großzügigkeit und eine gebundene Räumlichkeit aus, die vielfältige Bereiche für Arbeit, Kommunikation und Effizienz bieten.