SCHULERWEITERUNG

Das Schulgrundstück liegt südlich vom Essener Stadtzentrum im Stadtteil Essen – Rüttenscheid. Die Planung von SEHW Architektur für die Erweiterung der Andreas – Grundschule sieht den Abriss eines der Bestandsgebäude vor. An dessen Stelle wird ein Holzneubau errichtet. Dieser vermittelt in seiner Gestaltgebung zwischen dem Neubau und dem verbleibenden umgebauten Bestandsgebäuden. Durch seinen L-förmigen Grundriss mit Abbindung an den Bestand entsteht ein gefasster Schulhof, zu dem sich die Klassenräume orientieren. Die Baumaßnahme findet im laufenden Betrieb statt. Nach seiner Fertigstellung wird das Schulensemble, das bislang zweizügig war, um einen Zug mit vier Klassen und rund 100 Schülern gewachsen sein. Der Neubau wird in Holzsystembauweise errichtet. Die Holzfassade mit unterschiedlich geneigten Dächern und verschiedengroßen Fensteröffnungen  ist  identitätsstiftend.

In Essen realisieren wir außerdem gerade die Gustav – Heinemann – Gesamtschule