ZUSCHLAG / 1.RANG

Kürzlich haben wir für unseren Entwurf für den Neubau des Elektrotechnik-Technikum der Universität Rostock den Zuschlag erhalten. Das Gebäude erhält seine Fassadengestaltung aus der Idee des Aufgabenfeldes des Institutes und deren Studien um elektromagnetische Felder. So ist der gestalterische Ansatz das Bild einer Kupferspule. Im Sinne des städtebaulichen Gedankens, der Betonung der Freiräume und der Konzipierung eines gesamtheitlichen Ensembles, reiht sich der Farbton direkt in das Bild der Bestandsgebäude mit ihren rötlichen Fassaden. Die Besonderheit durch den Glanz der Farbe unterstützt gleichzeitig den Baukörper in seiner Lage als Auftaktgebäude am Mint-Campus. Um in Räumen mit hohen Raumtiefen eine ausreichende Belichtung zu gewährleisten und gleichzeitig in Räumen mit geringen Raumtiefen den Lichteinfall gezielt zu lenken, sind die Fensterbänder zweigeteilt.

Visualisierung: THIRD