Verwaltungsbau

Für das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung haben wir die Möglichkeit einer Bebauung eines Grundstücks in Berlin für ministerielle Nutzung geprüft. Auf einem Grundstück zwischen ehemaligem Invalidenfriedhof und dem Berlin-Spandauer Schifffahrtskanal, in Nachbarschaft zu Bundes­wehrkrankenhaus und dem BND-Neubau soll ein U-förmiger Baukörper entstehen, der die Blockbebauung schließt und mit dem Bestand ­einen großzügigen Hof ausbildet. Neben 271 Arbeitsplätzen finden in dem Neubau auch eine Kindertagesstätte für 20 Kinder und eine öffentliche Cafeteria Platz. Durch eine Fassade aus monolithischen schräg gestellten Betonscheiben entsteht ein interessantes Spiel.