Biennale 2016: Symposium – The power of space

Das war`s?

Nein, das kann es noch nicht gewesen sein!

Die Architekturbiennale neigt sich langsam dem Ende zu und somit endet auch unsere Ausstellung SEHWland im Palazzo Mora. Grund genug, um zum Abschluss ein Symposium mit spannenden Rednern in Venedig zu veranstalten. Unter dem Titel „the power of space“ hinterfragen wir städtischen und architektonischen Raum in seinem Spannungsfeld zwischen strategischer Ressource für diejenigen, die es sich leisten können und immer unerschwinglicherem Grundbedürfnis für die anderen.

Titel und Thema der diesjährigen Architekturbiennale „reporting from the front“ wurden in der Architektenschaft und darüber hinaus intensiv diskutiert. Unsere Ausstellung SEHWland greift das Thema auf, fokussiert gesellschaftliche Fragen und Entwicklungen als Evaluierung von Bedarfen und zeigt exemplarische architektonische Projekte als Antworten darauf. Unser SEHWland ist ein idealer Veranstaltungsort für das Symposium und zudem sind wir auch richtig stolz auf unsere Installation!

Das SEHW-Team freut sich auf interessante Impulsvorträge von:

Ania Pilipenko // Vorständin der Genossenschaft für urbane Kreativität eG  und Mitbegründerin des Holzmarkt Projektes sowie  vom gemeinnützigen Bürgerverein Möhrchenpark e.V.

Michael Wildberg // Sozialwissenschaftler, Autor und Filmemacher aus Duisburg und unter anderem bekannt durch das Symposium „Architektur ist Lebensmittel“ der HS Bochum

Wir laden euch herzlich dazu ein und freuen uns auf zahlreiches Erscheinen und anregende Diskussionen im herbstlichen Venedig.

Das sind die Fakten:

PR

weitere News