14. Jung Architekturgespräche

„Xaver Egger nahm das Publikum mit auf eine Zeitreise des seriellen Bauens. Der Vergleich mit der heutigen modularen Bauweise und deren Logistik mit der Zeit des Wiederaufbaus nach dem Zweiten Weltkrieg führt zu der Frage: Warum beschäftigen wir uns heute mit modularem Bauen und sprechen über Wohnungsnot?“

JUNG berichtet von den 14. Jung Architekturgesprächen und Prof. Xaver Egger erzählt in einem Interview, warum für ihn modular zu bauen lokale Unabhängigkeit bedeutet.

Hier geht’s zum Interview.

Fotos: © JUNG / Markus Eichelmann

weitere News