Masterverleihung 2019

Intensive Monate liegen hinter den Masterstudierenden und Ihren Lehrenden. Und ebenso intensiv ging auch das diesjährige Masterstudienjahr des Studiengangs ArchitekturProjektEntwicklung mit zwei Tagen voll gepackt mit der Präsentation von 26 spannenden Arbeiten und gefolgt von der feierlichen Verabschiedung der Absolventen am 30.08.2019 zu Ende.

In seiner Laudatio auf die frischgebackenen Master verweist Prof. Xaver Egger darauf, dass es ein wichtiger Schritt im Leben der Absolventen sei, der weitere Weg und das Ziel dagegen noch völlig offen. Und dass das auch gut sei so, zeigen Lebensläufe großer Köpfe. Richard Buckminster Fuller beispielsweise, der große amerikanische Architekt, Designer, visionärer Denker, Philosoph und Autor, brach sein Studium ab, wurde Marinesoldat und beschloss mit Anfang 30, arbeitslos, bankrott und angesichts des frühen Todes einer seiner Kinder ohne Perspektive und des Lebens müde, fortan sein Leben als Experiment zu verstehen. Er wollte herauszufinden, was jede einzelne Person dazu beitragen kann, die Welt zu verändern im Sinne des Gemeinwohls. In den sechziger Jahren schrieb Richard Buckminster Fuller ein Buch namens „operation manual for spaceship earth“. Prof. Egger schlägt den Bogen zu den Masterarbeiten, die allesamt auf ihre Art Bedienungsanleitungen seien für den kreativen Umgang mit den gesellschaftlichen Fragen unserer Zeit. Er wünscht den Absolventen, dass sie in einer Welt, die in Unordnung ist, ihre Kreativität nutzen, um die Welt im Sinne von Buckminster Fuller lebenswerter zu gestalten.

Und wie immer ist nach der Masterfeier vor der Meisterfeier. Am 12.09. beginnt bereits das nächste Studienjahr. Wie immer mit einer Exkursion, die zum einen dem Teambuilding dient, aber auch um der Schärfung der Wahrnehmung von Orten.

Auf ein Neues!

 

Foto: Prof. Dipl. Ing. Harald Gatermann

weitere News