Polizeipräsidium

Das Areal des Polizeipräsidiums Karlsruhe besteht aus mehreren einzelnen Bauteilen, die im Ensemble ein Industriedenkmal bilden.  Der Entwurf von SEHW Architektur sieht eine schrittweise Sanierung und Erweiterung der Liegenschaft vor. In den fünfgeschossigen Gebäuden E + F sollen künftig Nutzungen der Kriminalpolizei mit Büroräumen, Aktenarchiven, sowie Funktionsräumen für kriminaltechnische Untersuchungen ihren Platz finden. Außerdem ist die Unterbringung eines Führungs- und Einsatzstabes mit Büro- und Werkstatträumen, einem Führungs-und Lagezentrum (FLZ) mit Sprechfunkraum und BAO-Lagerraum geplant. Das FLZ hat eine hohe technische Ausstattung, insbesondere die Installation der Medientechnik ist umfangreich. Die meisten Bereiche des FLZ werden im Vierundzwanzigstunden-Betrieb genutzt oder sind für eine solche Nutzung vorzusehen.